Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Ulrich Becher / Moritz Wagner / Moritz Wagner. New Yorker Novellen. Schöffling, 2020.

Ulrich Becher

New Yorker Novellen

Ein Zyklus in drei Nächten
  • Schöffling und Co. Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 408 Seiten
  • ISBN 9783895614538
Herausgeber: Wagner, Moritz
Mit den 1950 erstmals publizierten "New Yorker Novellen" gilt es, ein bedeutendes Werk der deutschsprachigen Exilliteratur neu zu entdecken. Der noch 1945 in New York begonnene "Zyklus in drei Nächten" umfasst die drei Novellen "Nachtigall will zum Vater fliegen", "Der schwarze Hut" und "Die Frau und der Tod". Ob Hans Heinz Nachtigall, der im Exil einen märchenhaften Aufstieg vom erfolglosen Dichter zum gefragten Psychiater der New Yorker Upper Class erlebt, jedoch Verrat gegenüber seinem in Europa zurückgelassenen Vater empfindet, ob der joviale Börsenmakler Alois Altkammer, der für seine verstorbene Frau eine bizarre Totenfeier veranstaltet, ob der seines Gehörs beraubte jüdische KZ-Häftling Dr. Klopstock oder der vom Krieg heimgekehrte Pilot Happy Slocum: Bechers Geschichten handeln von einsamen, durch Erfahrungen der Entwurzelung gezeichneten
Mehr Weniger
Außenseitern, die um einen biographischen oder künstlerischen Neuanfang in der Fremde bemüht sind.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr