Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Elizabeth Kolbert / Ulrike Bischoff. Das sechste Sterben - Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt. Suhrkamp, 2016.

Elizabeth Kolbert

Das sechste Sterben

Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt
  • Suhrkamp Verlag AG
  • 2016
  • Taschenbuch
  • 312 Seiten
  • ISBN 9783518466872
Übersetzung: Ulrike Bischoff

Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra- Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung. Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die

Mehr Weniger
Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr