Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren

Was Elena Ferrante liest Literatur von Frauen des 20. und 21. Jahrhunderts

Elena Ferrante hat für bookshop.org, einer Website, auf der man bei unabhängigen Buchhandlungen in Großbritannien bestellen kann, eine Liste mit ihren vierzig liebsten Autorinnen zusammengestellt. Die italienische Autorin sagt selbst: "Es sind Geschichten von Frauen, die mit beiden Beinen fest im 20. Jahrhundert oder schon mit einem Fuß im 21. Jahrhundert stehen". Es sind viele bekannte Namen darunter, fast alle Titel sind ins Deutsche übersetzt worden. Wir haben die Liste gern für Eichendorff21.de übernommen. Viele Klassiker sind wiederzuentdecken, etwa Ingeborg Bachmanns "Malina" oder Elfriede Jelineks "Die Klavierspielerin", aber auch moderne Werke wie Mieko Kawakamis "Brüste und Eier" oder Sheila Hetis "Mutterschaft". Stöbern Sie durch unsere neue Liste und lernen Sie die Frau, die sich hinter dem Pseudonym Elena Ferrante versteckt, über ihre Lektüren kennen.