Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren

Lesen Sie Dorfromane Dann lieben Sie die Stadt: Eine Auswahl der jüngsten, besten und zeitlosen Ecemplare

Während das Dorfsterben beschworen wird, blüht die Dorfliteratur. Gerade erst wurde Juli Zehs "Unterleuten" für das ZDF verfilmt, Verena Güntners "Power" war für den Leipziger Buchpreis nominiert, Bov Bjergs "Serpentinen" oder Dörte Hansens "Altes Land" führ(t)en die Bestsellerlisten an, George Eliots "Middlemarch" ist in gleich zwei neuen Übersetzungen erschienen und Andreas Maier und Norbert Scheuer widmen dem Dorf gleich ganze Zyklen. Der Provinzboom offenbart eine Sehnsucht nach Heimat, Idylle und Authentizität in Zeiten der Globalisierung, nicht selten finden die AutorInnen allerdings Isolation, Gewalt und Enge. Beste Voraussetzungen für Dorfkrimis und Psychothriller! Eine Auswahl der jüngsten, besten und zeitlosen Dorfromane haben wir für Sie hier zusammengestellt.