Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Peter Bialobrzeski. Peter Bialobrzeski, Give my Re

Peter Bialobrzeski, Give my Regards to Elizabeth

  • Hartmann Books
  • 2020
  • Gebunden
  • 94 Seiten
  • ISBN 9783960700456

(please scroll down for english version) Dieses Buch zeigt Bilder Peter Bialobrzeskis aus dem England der frühen 90er Jahre. Er schloss dort sein Folkwang Studium mit einem einjährigen DAAD- Stipendium am London College of Communication und dieser Arbeit in Buchform ab. Das Buch entstand damals als handgebundenes Einzelexemplar unter Verwendung von Originalfotografien noch völlig analog, und fand keine Verbreitung und Öffentlichkeit. 27 Jahre und über 20 Buchveröffentlichungen später, erscheint nun das erste Buch von Peter Bialobrzeski als faksimilierte Ausgabe des ursprünglichen Layouts. Bialobrzeski kam damals aus dem durch die Wiedervereinigung noch euphorisierten Deutschland, in ein Land wachsender Arbeitslosigkeit und Depression. Margaret Thatchers neoliberale Politik hatte tiefe

Mehr Weniger
Spuren im Land und bei den Menschen hinterlassen. Er wollte die ihm, einem Kind der sozialen Marktwirtschaft bundesrepublikanischer Prägung, fremde Klassengesellschaft Englands in Fotografien festhalten. Die Bilder sind, aus heutiger Sicht, von der britischen Farbfotografie der 80er Jahre geprägte Dokumente. In Ihnen sind bereits die visuellen Ideen und Konzepte zu sehen, die Bialobrzeski später mit Büchern und Ausstellungen weltbekannt machen sollten (Neontigers, The Raw and the Cooked, Paradise Now, Heimat, Die Zweite Heimat, No Buddha in Suburbia etc.). Peter Bialobrzeskis Arbeiten wurden in Europa, den Vereinigten Staaten, Asien, Afrika und Australien ausgestellt. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den renommierten World Press Photo Award (2003 und 2010) und im Jahr 2012 den Dr. Erich Salomon Award der DGPH. Er lehrt an der HBK Bremen. This book is a record of Peter Bialobrzeski's time in England in the early 1990's, when he finished his studies at the Folkwang School, Essen with a one year DAAD stipend at the London College of Communication. The publication is his diploma work, made in two handbound, then still completely analogue made dummy books. Now, 27 years later, the book is published as an almost facsimile version of the original layout. Coming from a post-unification booming, optimistic German economy he found a country and an economy in recession with growing unemployment and declining optimism. Thatcherite capitalism had left it's deep marks on the faces of people and places. He wanted to capture the class ridden society he was unfamiliar with as a citizen of Germany. The book and his pictures can be seen as a historical document influenced by the British colour photography of the 80's. In some images one can already see the ideas and visual concepts that would make him famous, 20 book publications and numerous exhibitions later. Peter Bialobrzeski's work has been exhibited in Europe, the United States, Asia, Africa and Australia. He is the recipient of numerous awards, including the prestigious World Press Photo Award (2003 and 2010). In 2012 he was granted the Dr. Erich Salomon Award by the German Society of Photographers. He is teaching at the HBK in Bremen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr