Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Jonathan Crary / Thomas Laugstien. 24/7 - Schlaflos im Spätkapitalismus. Wagenbach, K, 2014.

Jonathan Crary

24/7

Schlaflos im Spätkapitalismus
  • Wagenbach Klaus GmbH
  • 2014
  • Gebunden
  • 112 Seiten
  • ISBN 9783803136534
Übersetzung: Thomas Laugstien
Aus dem Amerikanischen von Thomas Laugstien. Die globale Infrastruktur des pausenlosen Einkaufens, Arbeitens und Kommunizierens 24 Stunden am Tag und an sieben Tagen der Woche hält mittlerweile bereits die gesamte Menschheit wach. Antischlafmittel sind das neue Lifestyleprodukt, um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Der Nachthimmel ist schon längst nicht mehr dunkel. Dabei blieb der Schlaf, während die anderen Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und Sex schon früh finanziell ausgeschlachtet wurden, lange Zeit der einzige nicht kontrollierbare Rückzugsort vor den Zwängen des Kapitalismus. Noch vor hundert Jahren verbrachten die Menschen regelmäßig zehn Stunden schlafend. Der heute allgegenwärtige Schlafmangel ist Symptom eines beschleunigten Lebens, bei dem die persönlichen Gedanken und
Mehr Weniger
Gefühle an den Rand gedrängt werden.

Nachdruck 2. Halbjahr 2021

Andere Ausgaben
Gebunden

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr