Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Walter Filz. Es ist noch Känguruschwanzsuppe da - Die Wahrheit über den Kölner Karneval aufgrund der Beweismittel meines Vaters. Greven, 2018.

Walter Filz

Es ist noch Känguruschwanzsuppe da

Die Wahrheit über den Kölner Karneval aufgrund der Beweismittel meines Vaters
  • Greven Verlag
  • 2018
  • Gebunden
  • 340 Seiten
  • ISBN 9783774306837
Mit 200 meist farbigen Fotos von Boris Becker. Worin besteht das Mysterium der Mariechen? Was sind Karnevalsorden wert? Woher kommt die Tradition des Wildpinkelns? Was treibt Kamellekriminelle und Rosenmontagsmörder um? Warum wollen Scheichs den Karneval kaufen? Was haben Bläck Fööss und Black Sabbath gemeinsam? Wieso kommt der Witz nicht raus, obwohl er umzingelt ist? Wie funktioniert der heimliche Haha-Effekt? Und was findet der Prinz an Känguruschwanzsuppe so lecker? Karlheinz Filz war nur ein einfacher Prinzen-Gardist. Doch die zwei Dutzend Schränke und Vitrinen mit Karnevalssouvenirs, die er hinterließ, bringen bislang unbekannte Wahrheiten über den Kölner Karneval ans Licht: politische und psychologische, soziale und sexuelle. Sein Sohn Walter
Mehr Weniger
Filz - selbst als Kind Prinzen-Gardist - hat sie erforscht und schreibt eine andere Geschichte der Kölner und ihres Karnevals.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr