Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Euripides. Medea - Bibliophile Prachtausgabe - Zweisprachige Ausgabe: Griechisch-Deutsch - Mit einem Nachwort von Thea Dorn und acht Farbillustrationen von Bianca Regl. Manesse Verlag, 2022.

Euripides

Medea

Bibliophile Prachtausgabe - Zweisprachige Ausgabe: Griechisch-Deutsch - Mit einem Nachwort von Thea Dorn und acht Farbillustrationen von Bianca Regl
  • Manesse Verlag
  • 2022
  • Gebunden
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783717525592
Übersetzung: Kurt Steinmann
Neu übersetzt aus dem Griechischen von Kurt Steinmann. Mit einem Nachwort von Thea Dorn und acht Farbillustrationen von Bianca Regl. Tragische Heroine, Rächerin, Magierin und Kindsmörderin: Medea, "die der Ehr beraubte Unglücksfrau" (Euripides), lässt niemanden kalt und fasziniert seit 2500 Jahren als eine der ambivalentesten Figuren der gesamten Weltliteratur. Selten sind die unheilvollen Triebkräfte der antiken Menschen- und Götterwelt - Raub und Intrige, Verrat und Rache, Stolz und Furor, Wut und Wahn - eindrucksvoller auf die Bühne gestellt worden. In Euripides' "Medea", dieser in jeder Hinsicht gewaltigen Tragödie, gewinnt eine eigenmächtig-eigensinnige Heldin Konturen, eine Heldin, die in ihrer Not das Heft des Handels selbst in die Hand nimmt und uns
Mehr Weniger
als Leidende wie als Leidbringende tief berührt.

Etwa 7 Tage