Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Peter Handke / Peter Handke. Lucie im Wald mit den Dingsda - Eine Geschichte. Suhrkamp, 2004.

Peter Handke

Lucie im Wald mit den Dingsda

mit zwei CDs gelesen vom Autor
  • Suhrkamp Verlag
  • 2004
  • Gebunden
  • 89 Seiten
  • ISBN 9783518415894
Mit 2 CDs und Illustrationen des Autors. Als Zumutung für den Kindleser und das Leserkind versteht Peter Handke seine Geschichte; und auch seine Hauptfigur, die zehnjährige Lucie, empfindet ihren Vater als eine solche. Gegen die schöne Mutter, eine Kriminalpolizistin, ist der gärtnernde Vater ein lästiger "Ausfall oder Ausrutscher". Lucie kann nur hoffen, dass die Klassenkameraden "sie nicht mit dem da dort" sehen, wenn er mit schmutzigen Händen und ausgebeulten Taschen, aus denen es heraustropft, vor der Schule steht, um sie abzuholen. Was da tropft, sind diese "Dingsbums" oder "Herrlichkeiten", deretwegen der Vater immer wieder in den Wald geht, die die Mutter hingegen abschätzig "Mulms" nennt und schon lange nicht mehr essen mag. Peter
Mehr Weniger
Handkes Lesung dieser poetischen und selbstironischen Geschichte über die Fremdheit und die Liebe, über die Annäherung an die wirklichen Dinge und das Geschichtenerzählen ist auf zwei beigelegten CDs zu hören, ebenso das begleitende Maultrommelspiel des Autors.

Auf Lager

Andere Ausgaben

Ähnliche Bücher mehr