Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Felicitas Hoppe. Sieben Schätze - Augsburger Vorlesungen. S. FISCHER, 2009.

Felicitas Hoppe

Sieben Schätze

Augsburger Vorlesungen
  • S. Fischer Verlag
  • 2009
  • Gebunden
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783100324559
Felicitas Hoppe schreibt in ihren "Sieben Schätzen" über die Welt der Wünsche, die das Erzählen ist. Sie erzählt von glücklichen Kindheiten und Zwergen mit großen Ohren, spricht über Literatur und Religion, ehrliche Erfindung und Autobiographie, über Zauberworte, Abenteuer und Ungeheuer, den literarischen Markt und das Schweigen, das im Märchen und im Leben ein Gewinn ist und eine Prüfung. Die Augsburger Vorlesungen sind ein großer Essay über Sätze, die Schätze sind, und über die Geheimnisse des Erzählens, über die Unzuverlässigkeit der Erinnerung und die Kraft des Wortes, über die Sprache als Verständigung, als mögliche Berührung in der Dunkelheit.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr