Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Pook, Linus / Grischa Stanjek et al (Hrsg.). Der Halle-Prozess: Mitschriften. Spectormag GbR, 2021.

Der Halle-Prozess: Mitschriften

  • Spector Books
  • 2021
  • Gebunden
  • 900 Seiten
  • ISBN 9783959055017
Herausgeber: Linus Pook / Grischa Stanjek / Tuija Wigard
Am 9. Oktober 2019, dem höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur, griff ein rechtsextremer Attentäter in mörderischer Absicht die Synagoge in Halle an. Da es ihm nicht gelang, in die Synagoge einzudringen, attackierte er einen Döner-Imbiss. Er ermordete zwei Menschen, Jana L. und Kevin S., und verletzte mehrere Personen auf seiner Flucht. Mit über 40 Nebenkläger*innen und mehr als 80 Zeug*innen und Sachverständigen fand im Jahr 2020 einer der größten Prozesse gegen einen Rechtsterroristen in der Geschichte der Bundesrepublik statt. Nach 26 Verhandlungstagen fand dieser seinen Abschluss mit der Verurteilung des Täters zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Die einzigartigen Mitschriften der Autor*innen geben die gesamte Verhandlung detailliert wieder
Mehr Weniger
und zeigen, wie antisemitische, rassistische und misogyne Gewalt vor Gericht verhandelt wurde. Die Herausgeber*Innen gründeten Ende 2019 den Verein democ. Zentrum Demokratischer Widerspruch e. V. und sind dort als Vorstandsmitglieder aktiv.

Auf Lager