Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Güçyeter, Dinçer. Mein Prinz, ich bin das Ghetto - Gedichte. Elif Verlag, 2021.

Dinçer Güçyeter

Mein Prinz, ich bin das Ghetto

Gedichte
  • Elif Verlag
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 98 Seiten
  • ISBN 9783946989424

ich reiße hinter Türen ohne Schlösser die alte Tapete ab, das Notizbuch der Zeit Was der Lyriker Dinçer Güçyeter in seinem Gedichtband "Aus Glut geschnitzt" bildstark und sprachgewaltig begann, findet in der neuen Sammlung seine radikale Fortschreibung. Radikal, weil die neuen Gedichte noch tiefer nach den Wurzeln seiner Herkunft graben, noch gründlicher das Geflecht familiärer Bindungen ausleuchten, die Herausforderungen des Aufbruchs ins Neue, ins Ungewisse, den manchmal tödlichen Clash gesellschaftlich tradierter Vorstellungen mit anderen Lebensweisen. Ob die Texte ihren geografischen Ort in einem anatolischen Dorf oder in der Prostituierten-Szene Istanbuls haben, in einem kindlichen Fantasiereich oder in der niederrheinischen Provinz, der Gedichtband "Mein Prinz, ich bin das Ghetto" verwebt sie zu einer die

Mehr Weniger
Vielfalt der menschlichen Existenz umspannenden Welt.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr