Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Nathan Weinstock / Joel Naber. Der zerrissene Faden - Wie die arabische Welt ihre Juden verlor. ça-ira-Verlag, 2019.

Nathan Weinstock

Der zerrissene Faden

Wie die arabische Welt ihre Juden verlor
  • Ca ira Verlag
  • 2019
  • Kartoniert
  • 480 Seiten
  • ISBN 9783862591114
Herausgeber: Joel Naber
Aus dem Französischen von Joel Naber und mit einem Nachwort von Tjark Kunstreich. Dass seit der Staatsgründung Israels nahezu die gesamte jüdische Bevölkerung der arabischen Welt, in der ihre Geschichte vielerorts Jahrtausende - und damit weit vor die Entstehung des Islams wie auch des Christentums - zurückreichte, binnen weniger Jahrzehnte vertrieben wurde, ist ein bis heute wenig besprochenes Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Das Schweigen, das diesen erzwungenen Massenexodus lange Zeit weltweit umgab, ist erst in den letzten Jahren allmählich gebrochen worden. Eine Reihe von Veröffentlichungen hat seither Licht auf den zentralen Aspekt der Geschichte der Juden unter islamischer Herrschaft geworfen: den Dhimmi-Status der nicht-muslimischen
Mehr Weniger
Minderheiten. Eine dieser Arbeiten stellt das Buch "Der zerrissene Faden - Wie die arabische Welt ihre Juden verlor" von Nathan Weinstock dar.

Auf Lager

Ähnliche Bücher