Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Rolf-Dieter Müller. Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Republik - Die Biografie Band 7.1: 1902–1950 / Band 7.2: 1950–1979. Links, Christoph, Verlag, 2017.

Rolf-Dieter Müller

Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Republik

Die Biografie Band 7.1: 1902-1950 / Band 7.2: 1950-1979
  • Links Christoph Verlag
  • 2017
  • Gebunden
  • 1200 Seiten
  • ISBN 9783861539667
Reinhard Gehlen war eine der umstrittensten politischen Gestalten der Bonner Republik. Einst als Chef der Abteilung Fremde Heere Ost mitverantwortlich für Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion, baute er nach 1945 unter Anleitung der US Army mit ehemaligen Generalstabsoffizieren der Wehrmacht einen westdeutschen Geheimdienst auf. Die Organisation Gehlen wurde 1956 zum Bundesnachrichtendienst (BND), der bis 1968 unter Gehlens Leitung stand. Auf der Grundlage erstmals zugänglicher BND-Akten und vieler weiterer Quellen hat Rolf-Dieter Müller die Biografie Reinhard Gehlens rekonstruiert und zeigt die Bandbreite seines Handelns und seiner persönlichen Verantwortung. Zwei Bände im Schuber - Band 7 der Veröffentlichungen der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes 1945-1968.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr