Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Madeleine Albright / Bernhard Jendricke / Thomas W

Madeleine K. Albright

Die Hölle und andere Reiseziele

Eine Autobiografie im 21. Jahrhundert
  • DuMont Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 493 Seiten
  • ISBN 9783832183998
Übersetzung: Jendricke, Bernhard / Wollermann, Thomas
Als Madeleine Albrights Amtszeit als Außenministerin der USA 2001 zu Ende ging, sprühte die 63-Jährige vor Ideen. Sie gründete ein politisches Beratungsunternehmen, lehrte an der Universität, unterstützte Hillary Clinton bei den Vorwahlen, schrieb Bücher und hielt viele aufsehenerregende Reden. In 'Die Hölle und andere Reiseziele' erzählt sie von ihrer persönlichen Entwicklung, aber auch von den politischen Ereignissen jener Jahre: von den Anschlägen des 11. Septembers, der Rolle der USA in der Golfregion, von der Finanzkrise, den Vereidigungen dreier sehr unterschiedlicher Präsidenten und dem Erstarken antidemokratischer Tendenzen in zahlreichen Ländern, auch in den USA.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr