Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Macfarlane, Robert. Die verlorenen Zaubersprüche. Matthes & Seitz Verlag, 2021.

Robert Macfarlane

Die verlorenen Zaubersprüche

  • Matthes & Seitz Verlag
  • 2021
  • Gebunden
  • 120 Seiten
  • ISBN 9783751802086
Übersetzung: Daniela Seel

Nach dem großen Erfolg von »Die verlorenen Wörter«: ein verwunschen schönes Familienbuch, ein Vademecum zur Vergegenwärtigung der Schönheit der Natur Dieser Band versammelt die »Zaubersprüche« Robert Macfarlanes: Beschwörungen, Schutz- und Abwehrzauber, Segenssprüche, Wiegenlieder und Zungenbrecher, lauter verwunschene Worte, die eine Schleiereule, einen Fuchs oder ganze Wälder in unsere Wahrnehmung zu zaubern vermögen - und damit jene Wesen herbeirufen, mit denen wir, oft ohne es zu wissen, unseren Lebensraum teilen. So wird es möglich, mit Schwalben durch die Lüfte zu schießen, einer Robbe ins Meer zu folgen, mit Eulenohren zu hören und mit den Augen einer Eiche den Wald zu schauen. Und wer sich darauf einlässt, darf

Mehr Weniger
vielleicht sogar erleben, wie ganze Mottenschwärme aus den Seiten aufsteigen. So lehrreich wie ein Naturführer und so mitreißend wie ein Märchen, feiern die Zaubersprüche die Wunder der so nahen und uns doch so fernen Welt - und die Macht der Sprache, die diese, laut lesend oder leise murmelnd, zu beschwören weiß. Ein von Jackie Morris prachtvoll illustriertes Buch, das im handlichen Format eine unwiderstehliche Magie entfaltet.

Am 28.10.2021

Ähnliche Bücher mehr