Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Baron, Christian / Maria Barankow (Hrsg.). Klasse und Kampf - Ein politisches Manifest über die feinen Unterschiede, die eine Gesellschaft in Oben und Unten teilen. Ullstein Taschenbuchvlg., 2022.

Klasse und Kampf

"Unbedingt empfehlenswert." Zeit Online
  • Claassen Verlag
  • 2022
  • Taschenbuch
  • 224 Seiten
  • ISBN 9783548066073
Herausgeber: Christian Baron / Maria Barankow
Deutschland gibt sich gerne als ein Land, in dem Klasse unsichtbar ist. In dem die Chancen auf Bildung und Wohlstand für alle gleich sind. Klasse und Kampf räumt mit diesem Mythos auf. 14 Autor*innen schreiben in persönlichen Essays über Herkunft und Scham, über Privilegien und strukturelle Diskriminierung, über den Aufstieg und das Unwohlsein im neuen Milieu. Zusammen ergeben ihre Stimmen ein vielschichtiges Manifest von großer politischer Kraft. Mit Beiträgen von Christian Baron, Martin Becker, Bov Bjerg, Arno Frank, Lucy Fricke, Kübra Gümüsay, Schorsch Kamerun, Pinar Karabulut, Clemens Meyer, Katja Oskamp, Sharon Dodua Otoo, Francis Seeck, Anke Stelling, Olivia Wenzel.

Auf Lager

Andere Ausgaben
Gebunden

Auf Lager