Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
de Wind, Eddy. Ich blieb in Auschwitz - Aufzeichnu

Eddy de Wind

Ich blieb in Auschwitz

Aufzeichnungen eines Überlebenden 1943-45
  • Piper Verlag GmbH
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783492317740
Übersetzung: Christiane Burkhardt

1943 werden der junge niederländisch-jüdische Arzt Eddy de Wind und seine Frau Friedel nach Auschwitz deportiert. Als Häftling mit der Nummer 150822 erlebt Eddy den Terror der Nationalsozialisten am eigenen Leib: die Appelle in eisiger Kälte, die Zwangsarbeit in sengender Hitze, die Krankheiten, den Hunger, die willkürlichen Erschießungen und die Grausamkeiten, die das Lagerleben prägen. Kurz bevor die Russen das Lager im Januar 1945 befreien, wird seine Frau aus Auschwitz verschleppt, Eddy aber versteckt sich und bleibt zurück. Dies ist die Geschichte der beiden - sie wurde geschrieben im Lager von Auschwitz. Das erschütternde Dokument wurde 1946 in den Niederlanden veröffentlicht. Nun liegt es erstmals auf

Mehr Weniger
Deutsch vor.

Am 01.09.2021

Andere Ausgaben
Gebunden

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr