Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Vierunddreißigster September - Roman. Piper Verlag GmbH, 2021.

Angelika Klüssendorf

Vierunddreißigster September

Roman | Ein Dorfkosmos als Gesellschaftsspiegel - hochaktuelle, große Literatur
  • Piper Verlag
  • 2021
  • Gebunden
  • 224 Seiten
  • ISBN 9783492059909
Ein Dorf in Ostdeutschland: Walter, ein zorniger Mann, erschlagen in der Silvesternacht von Hilde, der eigenen Frau. Nur kurz vor seinem Ende war er plötzlich sanft und ihr zugewandt. Dann ein Friedhof: Die Toten studieren die Lebenden. Walter wird zum Chronisten, sieht sich dazu verdammt, die Schicksale im Dorf festzuhalten. Und er fragt nach dem Warum. Was war der Grund für Hildes Tat? Geschah es aus Hass oder aus Barmherzigkeit?

Auf Lager

Andere Ausgaben
Audio-CD

Auf Lager