Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Genauer suchen (367 Treffer)
Filter schließen (367 Treffer)

Suchergebnis

  1. Kulturell adaptierte Verhaltenstherapie für Menschen mit Fluchterfahrung
    Ulrich Stangier
    Kulturell adaptierte Verhaltenstherapie für Menschen mit Fluchterfahrung
    Manual zur Stärkung von Resilienz und innerer Ausgeglichenheit. Mit Arbeitsmaterial
    • Psychologie Verlagsunion
    • 2020
    • Unbekannt
    • 222 Seiten
    44,95

    Auf Lager

    Sprachliche Barrieren, kulturell geprägte Vorstellungen, psychische Probleme als Tabu und die Konzentration auf somatische Beschwerden - das alles sind Faktoren, die es Menschen mit Fluchthintergrund schwer machen, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das kulturell adaptierte Training für Geflüchtete berücksichtigt diese Hindernisse. Das niedrigschwellige Behandlungsprogramm enthält Elemente der Psychoedukation und der Ressourcenorientierung und stellt somit die ideale Vorstufe einer traumafokussierten Therapie dar. Zentral ist die Stärkung der Widerstandkraft und der inneren Ausgeglichenheit angesichts der vielfältigen Anforderungen und Belastungen, denen Geflüchtete ausgesetzt sind. Kulturell angepasste, diagnoseübergreifende Störungsmodelle erleichtern Betroffenen den Einstieg in die Psychotherapie. Psychische Symptome sowie ihre Ursachen werden verständlich dargestellt und vermittelt. Die Interventionen sind bei Traumafolgestörungen, Depression, Angststörungen und somatoformen Störungen hilfreich. Mit Arbeitsmaterial auf Deutsch, Farsi und Arabisch (PDF- und Audiodateien). Aus dem Inhalt Belastungsfaktoren Geflüchteter . Diagnostik . Kooperation mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern . Einzeltherapie . Gruppentherapie . Kritische Therapiesituationen . Evaluation