Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Genauer suchen (2 Treffer)
Filter schließen (2 Treffer)

Sie haben nach Moreck, Curt gesucht

Curt Moreck, geboren 1888 als Konrad Haemmerling in Köln, gestorben 1957 in Berlin, absolvierte eine Schauspielerausbildung bei Max Martersteig in Köln. Anschließend studierte er an den Universitäten Köln und Bonn; danach lebte er als freier Schriftsteller in München, später in Berlin. Er war Mitarbeiter der Kölnischen Zeitung und der Königsberger Allgemeinen Zeitung. Haemmerling veröffentlichte Romane und Erzählungen; seit den Zwanzigerjahren lag der Schwerpunkt seines Werkes auf kultur- und sittengeschichtlichen Veröffentlichungen. Daneben gab er zahlreiche Werke heraus und übersetzte aus dem Englischen und Französischen. 1933 fielen seine Werke nationalsozialistischen Verboten zum Opfer; seine Publikationsmöglichkeiten waren während des Dritten Reiches stark eingeschränkt. Haemmerling war Mitglied der Reichsschrifttumskammer. Nach 1945 gelang es ihm nicht mehr, an seine Erfolge vor 1933 wiederanzuknüpfen.