Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Genauer suchen (12 Treffer)
Filter schließen (12 Treffer)

Sie haben nach Gasdanow, Gaito gesucht

Gaito Gasdanow, 1903 in Sankt Petersburg geboren und 1971 in München gestorben, gilt als einer der wichtigsten russischen Exilautoren des frühen 20. Jahrhunderts. Als Jugendlicher trat er der weißen Armee bei. Über Bulgarien ging er 1923 ins Exil nach Paris, wo er begann, regelmäßig literarische und journalistische Texte zu veröffentlichen. Im Zweiten Weltkrieg schloss er sich der franzöischen Résitance an. Wegen der existentialistischen Prägung seines Werks wurde Gasdanow wiederholt als der "russische Camus" bezeichnet. Sein Werk umfasst zahlreiche Romane und Erzählungen.