Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Genauer suchen (11 Treffer)
Filter schließen (11 Treffer)

Bücher der Saison: Politische Bücher Die besten politischen Bücher im Frühjahr 2020.

Der Marx des 21. Jahrhunderts Thomas Piketty legt mit "Kapital und Ideologie" einen ideologiegeschichtlichen Rundumschlag vor, der niederländische Soziologe Ruud Koopmans begutachtet das "Verfallene Haus des Islam", Joshua Wong berichtet von den Protesten in Hongkong, und die Rabbinerin Delphine Horvilleur stellt "Überlegungen zur Frage des Antisemitismus" an. Dies alles und mehr in den besten politischen Büchern der Frühjahrssaison.