Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren

Zärtlich und schonungslos Perlentaucher-Bücherbrief Juni 2020

Ziemowit Szczerek nimmt uns mit auf einen bewusstseinserweiternden Trip ins finstere Herz Polens, Anna Katharina Hahn blickt in Stuttgarter Abgründe, Johannes V. Jensen erzählt von seiner bäuerlichen Heimat im dänischen Himmerland und Jürgen Wertheimer blickt zurück auf 3000 Jahre europäische Kulturgeschichte. Dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats Juni.