Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Michaela Keim / Stefan Lewejohann. Köln 68! - Protest. Pop. Provokation.. Nünnerich-Asmus, 2018.

Köln 68!

Protest. Pop. Provokation.
  • Nünnerich-Asmus
  • 2018
  • Gebunden
  • 495 Seiten
  • ISBN 9783961760480
Herausgeber: Keim, Michaela / Lewejohann, Stefan
Auch in Köln wird 1968 für mehr Freiheit und Selbstbestimmung demonstriert, und es kommt zu teils gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Staatsmacht. Mit Flugblättern, Transparenten und neuen Demonstrationsformen verschafften die protestierenden Studierenden ihren Forderungen Gehör und legten die Grundlage für viele neue Entwicklungen in der Stadt. Der faszinierenden Geschichte Kölns in Zeiten des Konflikts heftet sich dieses Buch an die Fersen. Es erzählt vom Politischen Nachtgebet, dem Neumarkt der Künste, dem Kölner Soundtrack der sechziger Jahre, der Theatergruppe Floh De Cologne, von Kinderläden und neuen Protestformen. Es zeichnet das Bild einer Stadt im Umbruch, die auch mit sich selbst ringt. Es bindet dabei die Erzählungen und Erinnerungen
Mehr Weniger
von Zeitzeugen und Zeitzeuginnen ein und spürt der Frage nach: "Was war '68 und was ist davon in Politik, Kultur und Alltag geblieben?".

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr