Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Romy Straßenburg. Adieu liberté - Wie mein Frankreich verschwand. Ullstein fünf, 2019.

Romy Straßenburg

Adieu liberté

Wie mein Frankreich verschwand
  • Ullstein fünf
  • 2019
  • Gebunden
  • 238 Seiten
  • ISBN 9783961010356

»BEI ROMY STRAßENBURG IST MAN MITTENDRIN IM PARIS VON HEUTE IN SEINER GANZEN SCHÖNHEIT UND SCHRECKLICHKEIT.« IRIS RADISCH Europa und vor allem Frankreich haben sich in den letzten Jahren durch politische Umwälzungen, drastische Ereignisse und gesellschaftliche Spannungen extrem verändert. Romy Straßenburg hat diese Zeit unmittelbar miterlebt. Sie berichtet von gesellschaftlichen Missständen und persönlichen Eindrücken, von Liebe und Politik, Freundschaft und Terror. Authentisch, lebendig und voller Selbstironie bringt sie das Lebensgefühl einer ganzen Generation von Franzosen, Deutschen - von Europäern - auf den Punkt.

Auf Lager