Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Peter Bialobrzeski. No Buddha in Suburbia. Hartmann Projects Verlag, 2019.

Peter Bialobrzeski

No Buddha in Suburbia

  • Hartmann Projects
  • 2019
  • Gebunden
  • 164 Seiten
  • ISBN 9783960700319
In englischer und deutscher Sprache. Mit zahlreichen Abbildungen. Mit Texten von Rahul Mehrotra. Für "No Buddha in Suburbia", kehrt Peter Bialobrzeski, nach seinem letzten Projekt über Deutschland "Die zweite Heimat", nach Asien zurück. Diese neue fotografische Studie über Gesellschaft und Städtebau ist Ergebnis einer Einladung des Goethe Institutes nach Mumbai. Mumbais Vorstädte zählen zu den flächenmäßig größten und dichtest besiedelten urbanen Räumen unserer Erde. Im Gegensatz zum westlichen, eher beschaulichen Verständnis von Suburbia, findet man hier dystopisch anmutende, für uns kaum vorstellbare Lebensbedingungen vor, die von Müll, Luftverschmutzung und Lärm dominiert sind. Eine unkontrolliert anmutende Mischung halbverfallener Gebäude, brandneuer Hochhäuser, Slums, Plakatwänden und Hochstraßen prägen das Stadtbild. Die Bevölkerungsdichte beträgt unvorstellbare
Mehr Weniger
22.000 Menschen/km2! In seinen neuen Bildern verdichtet Peter Bialobrzeski die intensiven und komplexen Eindrücke einer Stadt zwischen lokalen Traditionen und Kulturen und den ungehemmten Kräften der Globalisierung in eindrucksvollen Tableaus.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr