Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Robert Aldrich. Gleich und anders - Eine globale Geschichte der Homosexualität. Murmann Publishers, 2007.

Robert Aldrich (Hg.)

Gleich und anders

Eine globale Geschichte der Homosexualität
  • Murmann Verlag
  • 2007
  • Gebunden
  • 384 Seiten
  • ISBN 9783938017814
Herausgeber: Robert Aldrich
Aus dem Englischen von Benjamin Schwartz. "Gleich und anders" ist die erste umfassende Geschichte gleichgeschlechtlicher Beziehungen in globaler Perspektive. Zu allen Zeiten und überall auf der Welt hat sich ein Teil der Männer und Frauen nach einer intimen Beziehung zu Menschen des eigenen Geschlechts gesehnt. Das Buch zeigt, welchem Wandel gleichgeschlechtliche Sexualität unterlag: Ob der rituelle Sex der australischen Aborigines, die Liebe des geteilten Pfirsichs in der chinesischen Ming-Dynastie, die Männerbünde des Wilden Westens, die Garçonnes der Zwanziger Jahre oder die Ledermänner auf den Christopher-Street-Days, das Buch versammelt Beiträge aus allen Lebenswelten. Es bietet einen umfassenden Einblick in ein lange verborgenes Kapitel der Geschichte des privaten Lebens. Mit
Mehr Weniger
seinem kulturübergreifenden Blick widerlegt "Gleich und anders" die Vorstellung eines zeitlos gültigen Kanons "normaler" Sexualität.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher