Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Ludwig Hirsch. "Ich weiß es nicht, wohin die Enge

Ludwig Hirsch

Ich weiß es nicht, wohin die Engel fliegen

Lieder und Texte
  • Seifert-Verlag
  • 2012
  • Gebunden
  • 223 Seiten
  • ISBN 9783902406781

"Dieser Band enthält alles, was ich je geschrieben habe", sagte Ludwig Hirsch anlässlich der Präsentation dieser Textsammlung, die im Herbst 2010 erstmals erschienen ist. Und er setzte an anderer Stelle hinzu, er habe immer drei Türen vor sich gesehen: Die eine Tür sei die Schauspielerei, die zweite Tür sei die Musik, und die dritte Tür, erst einen Spaltbreit geöffnet, sei die Schriftstellerei. Der Tod hinderte ihn daran, diese dritte Tür weiter aufzumachen, sodass dieses Buch sein letztes geblieben ist. Es ist nun an uns, Ludwig Hirsch seinen Rang im deutschsprachigen Liedschaffen der Gegenwart zu sichern. "Egal ob Musik, Theater oder Lesung, bei Hirsch ging es immer um die Geschichte." (orf.at) "Herr Hirsch, der sich in den letzten Jahren ein wenig zurückgezogen hatte, war ein wunderbarer Geschichtenerzähler, Er habe, so erzählte er einmal, die Leute erst ein wenig einlullen wollen und sie dann, wenn sie es nicht erwartet hätten, 'ein bissl gezwickt'. Dieses 'bissl' war in der Realität sehr viel und wer sehr viel von Ludwig Hirsch wissen will, der sollte sein letztes Buch ('Ich weiß es nicht, wohin die Engel fliegen') mit seinen Liedtexten kaufen." (Karl Hohenlohe, KURIER)

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher mehr