Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Werner Kraft / Ulrich Breden / Curd Ochwadt. Zwischen Jerusalem und Hannover - Die Briefe an Curd Ochwadt. Wallstein, 2004.

Werner Kraft

Zwischen Jerusalem und Hannover

Die Briefe an Curd Ochwadt
  • Wallstein Verlag GmbH
  • 2004
  • Gebunden
  • 304 Seiten
  • ISBN 9783892447450
Herausgeber: Ulrich Breden / Curd Ochwadt
Der Auftakt zum Briefwechsel zwischen dem Jerusalemer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Werner Kraft und dem Philosophen und Übersetzer Curd Ochwadt in Hannover waren die Zusendung der Rimbaud-Übersetzung Ochwadts an Kraft und dessen Dank dafür. Die ein knappes Vierteljahrhundert (1962-1986) dauernde Korrespondenz spielt sich stets unter dem Zeichen angeregten freundschaftlichen geistigen Austauschs ab, den auch dort ein unverändertes Einvernehmen kennzeichnet, wo die Verschiedenheit des Denkens der Partner ihren Anspruch meldet. Gegenstand der Briefe sind u.a. die Literatur- und Zeitgeschichte der 60er bis 80er Jahre, Krafts Stellungnahmen zum Geschehen in Israel und die Projekte der beiden zu Arthur Rimbaud, Martin Heidegger und dessen Philosophie und politischer Haltung nach 1933
Mehr Weniger
sowie zu dem Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr