Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Peter H Neumann / Jürgen Kostka. Was gestern morgen war - Gedichte. Rimbaud, 2006.

Peter H Neumann

Was gestern morgen war

  • Rimbaud Verlagsges mbH
  • 2006
  • Gebunden
  • 96 Seiten
  • ISBN 9783890866024

Die Tür Im offenen Gelände eine Tür. Zwei Pfosten, ein steinerner Bogen. Woher du kommst. Wohin du gehst. Der Faden deines Wegs durch dieses Öhr. Vom Freien ins Freie. Peter Horst Neumann, wurde 1936 in Neiße/Oberschlesien geboren. Von 1968 bis 2001 lehrte er als Professor für Literaturgeschichte an den Universitäten Fribourg/Schweiz, Gießen und Erlangen. Für seine Gedichte erhielt er 1996 den Eichendorff-, 1998 den Nikolaus-Lenau-Preis, 2001 den Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen und 2005 den August Graf von Platen Literaturpreis. Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er lebt in Nürnberg.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr