Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Tzvetan Todorov / Ilse Utz. Die Angst vor den Barbaren - Kulturelle Vielfalt versus Kampf der Kulturen. Hamburger Edition, HIS, 2010.

Tzvetan Todorov

Die Angst vor den Barbaren

Kulturelle Vielfalt versus Kampf der Kulturen
  • Hamburger Edition
  • 2010
  • Taschenbuch
  • 287 Seiten
  • ISBN 9783868542219
Übersetzung: Ilse Utz
Aus dem Französischen von Ilse Utz. "Der Kampf der Kulturen sähe so aus: die westlichen Demokratien auf der einen, der Islam auf der anderen Seite. Zwei Welten, gefangen in ihren historischen, kulturellen und religiösen Unterschieden und daher zum Konflikt verurteilt." Auf der Grundlage dieses dualistischen Denkens, so Todorov, gibt es keinen Raum für Dialog. Die Folge: Unnachgiebigkeit, ja, sogar Krieg mit allen Mitteln. Die Demokratie ist zu verteidigen, aber Angst und Ressentiment führen schnell zu Fehlreaktionen. Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel, manchmal - so lehrt die Geschichte - kann das Mittel schlimmer sein als die Krankheit.

Auf Lager