Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Botkin, Allan L. / R. Craig Hogan. Zwischen Trauer

Allan L. Botkin / R. Craig Hogan

Zwischen Trauer und Versöhnung

IADC: Therapeutische Kommunikation mit Verstorbenen - Heilung von Schuld und Trauma
  • VAK Verlags GmbH
  • 2009
  • Taschenbuch
  • 262 Seiten
  • ISBN 9783867310475
Übersetzung: Isolde Seidel

"Es hätte noch so viel zu sagen gegeben." - wenn Angehörige oder Freunde plötzlich sterben, bleibt so manches unausgesprochen und verursacht z. T. tiefe Schuldgefühle gegenüber den Verstorbenen. Für alle, die unter solchen "unerledigten" Problemen leiden, gibt es jetzt neue Hoffnung: IADC, Induced After Death Communication, heißt die einzigartige Methode zur Befreiung von diesen traumatischen Belastungen. IADC ist eine Weiterentwicklung der wissenschaftlich anerkannten Traumatherapiemethode EMDR. Die Methode hilft Betroffenen, ihre Probleme zu verarbeiten, indem oft sehr lebhafte, innerliche Wiederbegegnungen mit Verstorbenen hergestellt werden. Durch diesen "empfundenen" Kontakt können die Hinterbliebenen ihren Schmerz besser verarbeiten und endlich wieder innere Ruhe finden. Dr. A. Botkin praktiziert diese Methode erfolgreich seit 13 Jahren und bildet auch

Mehr Weniger
andere Psychotherapeuten aus - im Mai 2009 hat er IADC erstmals in Deutschland am renommierten Heidelberger Milton-Erickson-Institut vorgestellt.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher mehr