Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Gesine Krüger / Marianne Sommer. Biohistorische Anthropologie - Knochen, Körper und DNA in Erinnerungskulturen. Kulturverlag Kadmos Berlin, 2012.

Gesine Krüger (Hg.) / Marianne Sommer (Hg.)

Biohistorische Anthropologie

nochen, Körper und DNA in Erinnerungskulturen
  • Kadmos Kulturverlag
  • 2012
  • Kartoniert
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783865991478
Während Anthropologie als "die Lehre bzw. Wissenschaft vom Menschen" hinlänglich bekannt ist und die Biologische wie die Historische Anthropologie Unterdisziplinen bilden, so ist sie im Zusammenhang mit dem Adjektiv "biohistorisch" weniger bekannt. Anthropologinnen und Anthropologen sprechen von biohistorischen Quellen, Urkunden, Überresten, Sammlungen, Prozessen und Methoden. Es handelt sich um jene interdisziplinäre Forschungsformation, die evolutionäre Prozesse anhand von Körperteilen, die gesammelt und methodisch ausgewertet werden, zu rekonstruieren sucht. Die Beiträge in diesem Band befassen sich aus historischen, wissenschaftshistorischen und kulturanthropologischen Perspektiven mit der Geschichte und Gegenwart solcher Ansätze. Mit dem Begriff der biohistorischen Anthropologie werden dabei auch Resonanzen im kultur- und geisteswissenschaftlichen Raum erzeugt. Damit verbunden sind Fragen wie: Was ist Geschichte
Mehr Weniger
und wem gehört sie?

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher