Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Christian Schmidt. Die Brunnennymphe. edition fischer, 2016.

Christian Schmidt

Die Brunnennymphe

  • Edition Fischer GmbH
  • 2016
  • Gebunden
  • 471 Seiten
  • ISBN 9783864550737

Jan Braaderup, ein Phantasiereisender, der vom Schreibtisch oder nachts von seiner Terrasse durch eine Welt reist, die nur er kennt; ohne Abfahrt, ohne Ankunft. Wie ein Glücksuchender, der sein Glück längst gefunden hat, vagabundiert er durch Märchen und Sagen, verkehrt mit Nymphen, versteht ihre Sprache, kennt ihren Sinn. In allem liebt er sie, die Eine, die Schöne, die Wunderbare, der nicht nur sein Herz gehört, die auch das Ziel all seiner Reisen ist. Sie wartet auf ihn, wo auch immer, denn sie ist in ihm, wie das Herz und die Seele. Er wird in sein Innerstes eintauchen müssen, denn er sucht sich, will wissen, wer er

Mehr Weniger
eigentlich ist. Die Antwort, so vermutet er, liegt tief verborgen in seinem Ich. Im Laufe der Jahre hat er seine männlichen Eigenschaften zu schätzen und auch zu verachten gelernt. Nun sucht er die Summe aller weiblichen Eigenschaften, die in ihm sind, irgendwo im Dunklen seiner Seele. Der Weg dorthin ist unbekannt, und weil keine naturwissenschaftliche Logik weiterhilft, will er es mit dem Mystisch- Märchenhaften versuchen. Dr. Christian Schmidt, 1945 in St. Peter, Kreis Eiderstedt geboren, studierte in Würzburg Medizin. In der Zeit als Chefarzt für Radiologie publizierte er in Fachzeitschriften und hielt zahlreiche Vorträge im In- und Ausland. Er ist Autor von zwei Fachbüchern und schrieb Beiträge für das Handbuch »Klinische Radiologie«. Getragen vom Interesse für Philosophie, Literatur, Geschichte und Landschaftsarchitektur erschien 2012 sein belletristisches Erstlingswerk »Rhapsodie in Grün« in der edition fischer und 2014 der Erzählband »Rosen für Medea«. Ein Gedichtband und ein surrealistischer Roman mit dem Arbeitstitel »Brief und Leiter« sind in Vorbereitung.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr