Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Beer, Frank / Markus Roth (Hrsg.). Von der letzten

Von der letzten Zerstörung

Die Zeitschrift "Fun letstn churbn" der Jüdischen Historischen Kommission in München 1946-1948
  • Metropol Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 1100 Seiten
  • ISBN 9783863315573
Herausgeber: Frank Beer / Markus Roth
Übersetzung: Susan Hiep / Sophie Lichtenstein / Daniel Wartenberg
Aus dem Jiddischen Susan Hiep, Sophie Lichtenstein und Daniel Wartenberg. Hunderttausende ehemalige Verfolgte des NS-Regimes aus aller Herren Länder lebten nach Kriegsende als Displaced Persons auf gepackten Koffern in Deutschland. Israel Kaplan, selbst Überlebender der Shoah, ergriff die einmalige Gelegenheit: In der Zeitschrift "Von der letzten Zerstörung" publizierte er von 1946 bis 1948 zahlreiche ihrer Zeugnisse. Er und etliche Mitstreiter trugen Ghettolieder zusammen, dokumentierten Witze und ghettosprachliche Ausdrücke. Sie schufen so ein Forum für eine Alltags- und Kulturgeschichte der Shoah und würdigten jüdischen Widerstand Jahrzehnte bevor sich die nichtjüdische Holocaustforschung zaghaft dieser Themen annahm.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr