Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
González, Tomás. Die stachelige Schönheit der W

Tomás González

Die stachelige Schönheit der Welt

Erzählungen
  • Edition 8
  • 2021
  • Gebunden
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783859904125
Aus dem Spanischen von Peter Schultze-Kraft, Gert Loschütz, Peter Stamm und anderen. Kurz vor Erscheinen seines Debütromans Am Anfang war das Meer (1983) zog der kolumbianische Schriftsteller Tomás González mit seiner Frau und seinem Sohn aus ökonomischen Gründen von Bogotá in die USA und lebte zunächst drei Jahre in Miami und dann 16 Jahre in New York. 2002 kehrte er nach Kolumbien zurück. In unserer Auswahl von 13 Erzählungen wird dieser Lebensweg in gewissem Sinn literarisch nachgezeichnet. Die ersten sechs Texte spielen in den USA, die letzten sechs in Kolumbien, dazwischen das Bindeglied einer befreienden Rückkehr. Das Spektrum von González' Themen und literarischen Mitteln ist breit.
Mehr Weniger
Eine nebensächliche Zeitungsmeldung in New Orleans verwandelt der Autor in die unsterbliche Story von Carola Dicksons verrückter Ausfahrt zur Rettung der Welt. In der Geschichte des demenzkranken Don Rafael und dessen Frau Jesusita beschert er uns eine spannende Variation - die Umkehrung - des Orpheus-und-Eurydike-Motivs.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr