Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Hassan Dawud / Hartmut Fähndrich. Tage zuviel - Roman aus dem Libanon. Lenos, 2001.

Hassan Dawud

Tage zuviel

Roman
  • Lenos Verlag
  • 2002
  • Gebunden
  • 188 Seiten
  • ISBN 9783857873294
Herausgeber: Hartmut Fähndrich
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich. Alt werden ist schwierig. Sehr alt werden noch schwieriger. Ab einem bestimmten Alter hat man sich selbst überlebt, sowohl in den eigenen wie auch in den Augen der anderen. Und je mehr die eigenen Körperkräfte und -funktionen nachlassen, desto mehr wächst die Abhängigkeit von anderen, verringert sich die Möglichkeit, Druck oder Herrschaft auszuüben, und wächst schliesslich das Gefühl der Hilflosigkeit, dann der Erniedrigung. 94 Jahre ist er, der Mann, der sein Leben erzählt, erinnert, reflektiert. "Tage zuviel" ist der vielfach unterbrochene Gedankenfaden eines alten Mannes, der Blick auf ein vergehendes Leben, veröffentlicht 1990, als sein Autor noch nicht halb so alt
Mehr Weniger
war wie seine Figur.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher