Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Elisabeth Beck-Gernsheim / Lennard Davis / Barbara Duden / Theo Steiner. Genpool - Biopolitik und Körper-Utopien. Passagen, 2002.

Genpool

Biopolitik und Körper-Utopien
  • Passagen Verlag Ges.M.B.H
  • 2002
  • Taschenbuch
  • 400 Seiten
  • ISBN 9783851655537
Herausgeber: Theo Steiner

Wie verändern sich unsere Vorstellungen von Körpern, wenn Organe verpflanzt oder eigens gezüchtet und Gene manipuliert werden können? Was ist nun unter Leiden, Behinderung, Normalität, Heilung oder körperlicher Selbstbestimmung zu verstehen? Angesichts des biotechnologischen Programms richten sich gesteigerte Erwartungen an den Menschen der Zukunft. Die Idee seiner gentechnischen Verbesserung stimuliert und irritiert die gesellschaftliche Einbildungskraft. Die breit angelegte "körperliche Revolution" (Ian Hacking) ist eine fundamentale Herausforderung an Weltanschauungen und Menschenbilder. Mit Beiträgen von Elisabeth Beck-Gernsheim, Lennard Davis, Barbara Duden, Ian Hacking, Gabriele Klein, Elisabeth List, Renate Lorenz, Reinhard Merkel, Dietmar Mieth, Barbara Katz Rothman, Dieter Thomä, Gerburg Treusch-Dieter u.a.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr