Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Thelen, Susanne. Wahlkampf gleich Schlammschlacht? - Eine Analyse des Negative Campaigning der Parteien zur Bundestagswahl 2017. Nomos Verlagsges.MBH + Co, 2020.

Susanne Thelen

Wahlkampf gleich Schlammschlacht?

Eine Analyse des Negative Campaigning der Parteien zur Bundestagswahl 2017
  • Nomos Verlagsges.MBH + Co
  • 2020
  • Taschenbuch
  • 355 Seiten
  • ISBN 9783848766314

Negative Campaigning in Deutschland gibt es nicht - oder etwa doch? Susanne Thelen untersucht die Wahlprogramme, Plakate, Twitter- und Facebook-Aktivitäten sowie TV-Duelle von CDU, SPD, AfD und Co im Bundestagswahlkampf 2017. Negative Campaigning ist die gezielte Verbreitung von wahren und unwahren Informationen über einen politischen Gegner mit der Strategie, dessen Schwächen in den Vordergrund zu rücken. Das Ziel ist, die fachliche und persönliche Eignung des Kontrahenten für ein politisches Amt anzuzweifeln. Dies bezieht sich auf einzelne Kandidaten genauso wie auf Parteien. Thelen vergleicht dabei nicht nur die Parteien miteinander, sondern beachtet auch das Negative Campaigning während des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2016.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr