Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Melanie Werren. Würde und Demenz - Grundlegung einer Pflegeethik. Nomos, 2019.

Melanie Werren

Würde und Demenz

Grundlegung einer Pflegeethik
  • Nomos Verlagsges.MBH + Co
  • 2019
  • Taschenbuch
  • 244 Seiten
  • ISBN 9783848755462

In diesem Buch wird eine pflegeethische Grundlegung der Würdekategorie geboten - exemplarisch dargestellt anhand der Würde von Menschen mit Demenz. Der Würdebegriff wird in der Medizinethik oft mit dem "respect for autonomy" gleichgesetzt, wodurch insbesondere Menschen mit Demenz aufgrund im Verlauf ihrer Erkrankung zunehmend auftretenden Einschränkungen in ihrer Selbstbestimmung aus dem Schutzkonzept der Menschenwürde herausfallen. Angesichts dieser gefährdeten Würde wird einerseits ein für Menschen mit Demenz anschlussfähiger Würdebegriff entwickelt. Andererseits werden aus diesem Prinzipien und Kriterien abgeleitet für eine, der Würde von Menschen mit Demenz entsprechende, Gestaltung von Interaktionen und Verhältnissen, bei der Pflegende in einem spannungsreichen Setting stehen. Für die ethische Orientierung im Kontext dieser Spannungsfelder können

Mehr Weniger
Pflegende nicht nur rationale Gründe, sondern auch das in der konkreten Situation Erspürte und Wahrgenommene in Form von Erzählungen einbeziehen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr