Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Eckart Conze / Jürgen Frölich / Dominik Geppert / Ewald Grothe / Joachim Scholtyseck /  Friedrich-Naumann-Stiftung / Elke Seefried. Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung - 29. Jahrgang 2017. Nomos, 2017.

Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 2017

29. Jahrgang 2017
  • Nomos Verlagsges.MBH + Co
  • 2017
  • Taschenbuch
  • 364 Seiten
  • ISBN 9783848743773
Herausgeber: Eckart Conze / Joachim Scholtyseck / Dominik Geppert / Elke Seefried

Zwischen 1969 und 1992/93 bestimmten zunächst Hans-Dietrich Genscher und dann auch Otto Graf Lambsdorff nicht nur den Kurs der FDP, sondern übten in unterschiedlichen Funktionen und Konstellationen auch entscheidenden Einfluss auf die deutsche Politik insgesamt aus. Im Themenschwerpunkt wird die "liberale Signatur" dieser Jahre aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: neben einer Gesamtschau durch E. Conze außenpolitisch durch A. Bresselau von Bressensdorf und M. Goertemaker, innen- resp. rechtspolitisch durch D. Rigoll und St. Henne sowie gesellschaftspolitisch durch J. Angster. Themen der zehn weiteren Beiträge sind u. a. die "Theorie der Partei im Vormärz" (Ph. Erbentraut), der liberale Unternehmer Richard Freudenberg (J. Scholtyseck), die "Sozialpolitik der FDP 1949-1969" (V. Stalmann), "Oppositionelle Tendenzen in der LDPD" (M. Thoss) und die Diskussion über

Mehr Weniger
"Neoliberalismus und Soziale Marktwirtschaft in der FAZ" (P. Hoeres).

Auf Lager