Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Andrea Klitzing. Don Giovanni unter Druck - Die Ve

Andrea Klitzing

Don Giovanni unter Druck

Die Verbreitung der Mozart-Oper als instrumentale Kammermusik im deutschsprachigen Raum bis 1850
  • V & R Unipress GmbH
  • 2020
  • Gebunden
  • 299 Seiten
  • ISBN 9783847111917

Der Band hält innovative Erkenntnisse für die Musikforschung bereit, kann er doch zeigen, dass die frühste Form der Aneignung des »Don Giovanni« durch breite Bevölkerungsschichten die Kammermusik-Bearbeitung war. Aber wie genau gestalten sich diese Rezeptionsstrategien? Wie war das gedruckte Notenmaterial beschaffen, auf dem sie beruhten, und auf welche Weise wurden sie in den begleitenden historischen Periodika und in der Literatur bewertet? Diesen und anderen Fragen geht die Autorin durch ihre multiperspektivischen Betrachtungen auf den Grund: So vereint sie die Untersuchung von 309 bis 1850 erschienenen Kammermusikversionen, welche in einer digitalen Online-Tabelle zusammengefasst sind, mit einer qualitativen Bewertung einzelner Ausgaben, für welche Schriften von E.T.A. Hoffmann, Ludwig

Mehr Weniger
Rellstab und Robert Schumann herangezogen werden. This volume gives innovative insights in music historiography since it can depict that the earliest form of the adaptation of »Don Giovanni« by a wide audience was a chamber music adaptation. However, how are these reception strategies designed? How were the original printed note materials and how were they valued in the accompanied historical periodicals and literature? The author answers these and other questions with the help of her multi- perspective methods. Thus, she links the analysis of chamber music versions dated from 309 until 1850, summarised in a digital online-table, with a qualitative evaluation of several issues, by referring to writings from E.T.A. Hoffmann, Ludwig Rellstab and Robert Schumann.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr