Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Elisabeth Oy-Marra / Dietrich Scholler / Marta Scarrone / Gerhard Regn / Matthias Schnettger / Sabine Schrader / Christine Ott / Christiane Conrad von Heydendorff / Elisabeth Oy-Marra / Dietrich Scholler / Andreas Gipper / Berthold Over / Salvatore P

Parthenope - Neapolis - Napoli

Bilder einer porösen Stadt
  • V & R Unipress GmbH
  • 2018
  • Gebunden
  • 319 Seiten
  • ISBN 9783847108887
Herausgeber: Oy-Marra, Elisabeth / Scholler, Dietrich

Bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war die Stadt am Golf ein Sehnsuchtsort, und auch heute noch blühen die Zitronen in Unteritalien. Dieser Band mit Beiträgen aus der Archäologie, der Geschichts-, Kunst-, Musik-, Film- und Literaturwissenschaft zeigt aber, dass Neapel auch stets ein Hort der Unruhe, des Zwielichtigen, wenn nicht des Anrüchigen war und ist. Die Stadt ist so durchlässig wie der Tuffsteingrund, auf dem Parthenope einst erbaut wurde. Als »Stadt des Porösen« (Walter Benjamin) steht Neapel für eine reiche antike Überlieferung, für eine hoch entwickelte Opernkultur und eine barocke Verblüffungskunst, die ihresgleichen sucht, aber auch für die lange spanische Fremdherrschaft, für blutige Rebellionen

Mehr Weniger
und nicht zuletzt für die Auswüchse globalisierter Kriminalität. Until the 1960's the city situated on the Gulf was a place of desire and even today lemons are still blossoming in Southern Italy. This volume with essays from archaeology, study fields of history, art, music, film and literature depict that Naples also was and still is a hotbed of unrest, of shadiness not to say disreputability. The city is as porous as the volcanic tuff on which Parthenope once was built. As a »porous city« (Walter Benjamin) Naples stands for a rich ancient tradition, for a highly developed opera culture and for an outstanding baroque art but also for a long period of Spanish rule, for bloody rebellions and last but not least for global crime.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr