Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Kristin Steenbock. Zeitgeistjournalismus - Zur Vor

Kristin Steenbock

Zeitgeistjournalismus

Zur Vorgeschichte deutschsprachiger Popliteratur: Das Magazin "Tempo"
  • Transcript Verlag
  • 2020
  • Taschenbuch
  • 234 Seiten
  • ISBN 9783837651294
Zeitgeistjournalismus, wie er sich in Deutschland besonders in der "Tempo" zeigte, stellte in den 1980er Jahren einen wichtigen Kontext von Popliteratur dar. Er verstärkte und prägte die Lifestyle-Richtungen der Zeit, ihre Wertmaßstäbe sowie Darstellungsweisen und lieferte die ästhetischen Grundlagen für das Entstehen einer Oberflächenästhetik in der Literatur. Der bunte, leicht zu konsumierende, modische Prätext rückt die Unliebsamkeit der Popliteratur innerhalb der deutschsprachigen Literaturgeschichte erstmals in den Vordergrund.Kristin Steenbock schlägt einen Perspektivwechsel auf deutschsprachige Popliteratur vor und beleuchtet Themen wie Gender Bias, Postheroismus und den westdeutschen Blick über die wiedervereinigte Nation hinweg.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr