Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Julius Meier-Graefe / Catherine Krahmer / Ingrid Grüninger / Jeanne Heisbourg. Tagebuch 1903-1917 - Und weitere Dokumente. Wallstein, 2009.

Julius Meier-Graefe

Tagebuch 1903 - 1917

Und weitere Dokumente
  • Wallstein Verlag
  • 2009
Herausgeber: Catherine Krahmer / Ingrid Grüninger / Jeanne Heisbourg
  • Gebunden
  • 525 Seiten
  • ISBN 9783835304260
Julius Meier-Graefe (1867-1935) gilt als der einflussreichste aber auch umstrittenste Kunsthistoriker und Kunstwissenschaftler des beginnenden 20. Jahrhunderts in Deutschland und weit über die Grenzen hinaus. Der Umfang seiner Interessen, seiner Bekanntschaften und Verbindungen machen Meier-Graefe zu einer Zentralfigur des kulturellen Lebens seiner Zeit. 1995 wurden seine tagebuchartigen Aufzeichnungen aus den Jahren 1903 bis 1917 entdeckt: ein Journal sui generis, authentisch durch und durch, ohne Gedanken an die Nachwelt verfasst. Zusammen mit Aufzeichnungen seiner Amerikareise von 1928 und weiteren bisher unveröffentlichten Dokumenten werden die Texte in dieser sorgfältig kommentierten Edition erstmals publiziert.

Auf Lager

Ähnliche Bücher