Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Die audiovisuelle Politik der EU - Ökonomische un

Die audiovisuelle Politik der EU

Ökonomische und kulturelle Ziele in einer europäischen Medienordnung
  • Nomos Verlagsges.MBH + Co
  • 2004
  • Taschenbuch
  • 224 Seiten
  • ISBN 9783832909888

Die europäische Medienpolitik ist in Ermangelung einer ausdrücklichen europäischen Medienkompetenz ein Politikkonglomerat ohne eigene festgeschriebene Identität, wie dies bei nationalen Medienordnungen der Fall ist. Die audiovisuelle Politik der EU ist ein Ausschnitt aus der europäischen Medienpolitik, die ihrerseits einen erheblichen Einfluss auf die nationalen Medienordnungen über verschiedene Gemeinschaftspolitiken im Bereich des Binnenmarktes, des Wettbewerbs, der Industrie, der Telekommunikation und des Handels ausübt. Aus dieser Konstellation folgt ein teilweise chaotisches Spannungsfeld zwischen Kommerz und Kultur, in dem Entwicklungsmuster und Lösungsansätze zusammenhängender Erklärungen bedürfen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr