Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Michael Jaeger. Wanderers Verstummen, Goethes Schweigen, Fausts Tragödie - Oder: Die große Transformation der Welt. Königshausen u. Neumann, 2014.

Michael Jaeger

Wanderers Verstummen, Goethes Schweigen, Fausts Tragödie

Oder: Die große Transformation der Welt
  • Königshausen und Neumann Verlag
  • 2014
  • Broschiert
  • 602 Seiten
  • ISBN 9783826049774
Die Studie liest die zuletzt entstandenen Passagen von Goethes Lebenswerk "Faust" vor dem Hintergrund des Revolutionsjahres 1830. Eine Tragödie, die am Vorabend der mit der industriellen Revolution anbrechenden modernen Welt spielt, kommt hier in den Blick. Im Horizont dieses die Epoche kennzeichnenden fundamentalen Bruchs der Überlieferung werden die zuletzt geschriebenen Faustszenen als dramatischer Ausdruck der Krise des europäischen Bewusstseins und als Zeugnis für die äußerste Resignation des späten Goethe gedeutet.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher