Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Joachim Jacob / Pascal Nicklas. Palimpseste - Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer. Universitätsverlag Winter GmbH Heidelberg, 2004.

Palimpseste

Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer
  • Universitätsverlag Winter
  • 2004
  • Gebunden
  • 240 Seiten
  • ISBN 9783825316143
Herausgeber: Joachim Jacob / Pascal Nicklas

Der Palimpsest als Modell der Intertextualität und Metapher der Verdrängung und kulturellen Konkurrenz steht auch als Bild des individuellen und kollektiven Gedächtnisses zur Verfügung. Im 19. Jahrhundert so geprägt, läßt sich der Palimpsest hermeneutisch produktiv wenden in der Lektüre von Autoren wie Heine, De Quincey, George, Broch, Eich oder Sebald und erweist seine Aktualität auch in neueren Texttheorien. Die hier versammelten Aufsätze erinnern an den Frankfurter Germanisten Norbert Altenhofer (1939-1991), der in einer Arbeit zu Heine alles Schreiben als das Verfertigen von Palimpsesten bezeichnete.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr