Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Marwell, David. Mengele - Biographie eines Massenm

David G. Marwell

Mengele

Biographie eines Massenmörders
  • wbg Theiss
  • 2021
  • Gebunden
  • 428 Seiten
  • ISBN 9783806242775
Übersetzung: Martin Richter

Intelligent, ehrgeizig, skrupellos: Dr. Josef Mengele wurde zum Synonym des Bösen schlechthin. Der »Todesengel« von Auschwitz, der unmenschliche Experimente an Gefangenen durchführte, bei der Selektion an der Rampe Arien pfiff, gilt als einer der berüchtigsten Kriegsverbrecher. Aber obwohl er seit 1945 auf internationalen Fahndungslisten stand, konnte er bis zu seinem Tod 1979 unbelangt in Südamerika leben. David Marwell hat als Spezialist im US-Justizministerium an der Aufdeckung des Schicksals Mengeles mitgewirkt. Er erzählt - nüchtern, klar, genau - das Leben eines fürchterlich fehlgeleiteten Arztes. Und gleichzeitig - für die Zeit zwischen 1945 und 1985 - auch einen Thriller in Zeiten des Kalten Krieges: zwischen Mossad, BND und

Mehr Weniger
Burda, zwischen den US-Nazi-Jägern und Mengeles Familie in Günzburg, zu der er bis zu seinem Tod Kontakt hielt. Es ist die Geschichte einer Wissenschaft ohne Moral, einer Flucht ohne Freiheit und schlussendlich der Lösung eines Falls ohne Gerechtigkeit.

Auf Lager

Andere Ausgaben
Taschenbuch

Am 13.08.2021

Gebunden

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr